Killer of Sheep


by Charles Burnett (1978, USA, 83 minutes, English)

 

sheep.jpg

 

‘Killer of Sheep’ was shot as a thesis film on location in Watts by Charles Burnett, then a 33-year-old graduate student at the University of California, Los Angeles. The movie was never meant to be shown in public and thus the permission to use the musical passages were never obtained. Finished in 1977 and shown sporadically, its reputation grew and grew until it won a prize at the 1981 Berlin International Film Festival. Only in 2007 were the rights were purchased, the film was restored and transferred from a 16mm to a 35mm print and it received a limited release 30 years after it was completed.

Thematically the film is a reaction against the “blaxploitation” films that were filling downtown theaters in the early ’70s. ‘Killer of Sheep ‘is widely acknowledged as one of the most insightful and authentic dramas about African-American life on film, as well as one of the earliest examples of the politically aware black independent cinema that was taking shape in the 1970s.

Advertisements

John Cassavetes – Minnie and Moskowitz


Öfter werden Autoren unter deren ganze Beschaffenheit betrachtet und beurteilt. Diese Form von schäzung und beurteilung hat natürlich einen relativ höhne Grad an mögliche Objektivität dennoch sagt wenig über die Entwicklung oder unterschiedliche Etapen oder Fasen der ein Künstler in seiner Arbeit mitmacht. Ich habe das englische Wikipedia Artikel über Cassavetis gelesen und merke das was da steht stimmt dennoch werden da nich all wichtigen Aspekten der Cassavetis Arbeit, seine Filmen gekennzeichen.

Vintage Foto Session in Lebanon


On the Romanian Black See


MamaiaBeachRomania

Summer, August 2016.

I am in Bucharest Romania visiting my family: my parents and my sister, but also few friends I still have there. It is hot. My parents are the same like I know since I start to think.

I went to the Black Sea for 2 days with friends. It is more than 10 years I didn´t have been there. When I arrive I understand why I didn´t go there all these years; it is an unpleasant place. The landscape  around the hotel’s complex is in the fact not a real landscape than a kind of neverending flat field fee of any changes for more than hundreds of miles. A monotone view so far you can see.

On the beach, if we can still talk about a beach, looks more like a camp of beds and umbrellas,  arrange in a perfect geometric logistic order, and very close to each other, without any kind of privacy or discretion for the people who sit on it.

I understand why the most Romanians goes for holiday on beach to other countries like Bulgaria, Greece, Croatia, Turkey and so on.

Kunst Qualitätskriterien in Film


von Adrian Alecu

24 Oktober 2015

 

Die Frage des Qualitätskriterien in Kunst wurde öfter gestellt und behandelt. In meine Untersuchung nehme ich mir vor mit Hilfe konkreter Beispiele aus dem Kunstbetrieb, die unterschiedliche Aspekten und Faktoren der zu bildung einer praktikablen Kriterium um dass Kunstwerk  beurteilen zu können. Soziokulturelle Faktoren  werden auf ihren Ursprung und Funktion analysiert um deren Einfluss auf dass Kunstwerk Bewertungsprozess zu zeigen.

Das  Werkurteil als Prozess besteht aus zwei Etappen: dass Wahrnehmen und dass  in Wörter fassen des wahrgenommenes. Auch wenn die Sprache  dass Visuelle erlebniss nicht in seine komplexität fassen kann es ist wichtig Begriffe zu definiren um bewusster mit unsere Wahrnehmung umgehen zu können.

Das Prozess der Wahrnehmung steht auch als einer der auf Erziehung und übung basierendes Prozess.

 

Etappe

 

Wahrnehmung : von was wird der Meschliche visuelle Wahrnehmung beeinflusst.

 

Sprache

 

 

 

 

führen sind primär unsere Wahrnehmung, und hier beschrenke ich mich nur auf dass Visuellewahrnehmung also das Auge, und Sprache.

 

 

Sugesstion in Film

eine Strategische Umgang

 

-Kant als

 

Münsterberg – Das Lichtspiel


Munsterbergs psychological views are mainly based on his own modification  of association theory. This so-called action theory was originally  presented in his major theoretical publication Grundzuge der Psychologie (1900). In “Das Lichtspiel” Münsterberg tries carefully to separate the psychological and aesthetic-philosophical discussion from one another.

Bild

 

13€ but not by Ama…

 

Pg. XVI

Er argumentiert für eine Künstlerische freie Entwicklung des Fotografie ausserhalb des Theater Bühne, oder besser gesagt dass Die Entwicklung des Films führt zur neue Formen des Filmische darstellung:

“…They show that the progress of the photo play did not lead to a more and more perfect reproduction of the  theater stage, but led away from theater altogether. Superficial impressions suggest the opposite and still leave the esthetically  careless observer in the belief that the photo play (the film) is a cheap substitute for the real drama…”

 

Hier  merkt wie nah oder wie viel von Rudolph Arnheims theoretische Meinungen mit dass von Münsterberg sind. Es ist bekannt dass Lobtext von Arnheim über die bedeutung von Münsterbergs Arbeit für die Kunsttheorie und Film als Kunst zu betrachten.

Und an das Erste Kapitel wurde ich sagen es geht darum dass für eine bessere verständniss des Film als Künstlerische Medium ist eine chronologische Studie des wichtigen theoretiker, auch des Film analytiker. Heir wurde ich dass Münsterberg als vordenker des Kunst theoretiker.

Pg.1

Versucht zu argumentieren die bedeutung des psychologie um dass  Wirkung was Musik oder andere Kunste auf den Mensch ausüben kann. Hier ist interessant ob er dass was die Kunst, und er beschränkt sich auf dass Musik, nur eine Form von Affekt produzieren kann, oder noch mehr eine Reflektion über eine Idee oder Phenomenen, hervorrufen kann.

“Our esthetic interest turns to the means by which the photoplay influences the mind of the spectator. If we try to understand and to explain  the means  by which music exerts its powerful effects, we do not reach  our goal by describing the structure of the piano and of the violin, or by explaining the physical low of sound. We must proceed to the psychology and ask for the mental processes of the hearing of ones and of chords, of harmonies and disharmonies, of tone qualities and tone intensities, of rhythms and phrases, and must trace how elements are combined in the melodies and compositions. In this way we turn to the photoplay, at first with a purely psychological interest, and ask for the elementary excitements of the mind which enter into our experience of the moving pictures…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kritik und Kunst


Ob es heute weniger Kunst Kritik praktiziert wird als früher ist eine sinnlose Frage. Dennoch es ist für mich wichtig dass innerhalb der Kunst Betrieb eine Kritische Haltung und Umgang erlaubt und kultiviert wird. Wenn ich mir die meisten Kunst Magazine und Online Magazine so wie die unzählige newsletter der ich heutzutage in mein email bekomme, es gibt sehr wenige oder eigentlich gar keine in dem eine Kritish Meinung gegenüber ein Kunstwerk oder Kunst schaffende vertreten wird.

Ich habe mich gestern mit ein kanadische Freund unterhaltet, der selber auch Künstler ist,  und mir ist aufgefallen dass ich schon paar Bücher gelesen habe der auch kritische Meinung gegenüber bekannte Kunstwerke und Künstler vertreten. Da ist mir schnell dass “Sandro Bocola – Die Kunst der Moderne” und dass Hanno Rauterberg: „Und das ist Kunst?!“, zwei Bücher der durch unterschiedliche Argumenten, Qualität Kriterien entwickeln auch wenn anscheinen dass nicht als vorhaben ihren Bücher ist. Es werden in beide Bücher Beispiele gegeben von Kunstwerke dessen Aura auf künstlerisch fragwürdige Argumenten oder Konzepten basieren. Dabei meinte er dass es ist bekannt dass die deutsch sprache Kunst Literatur mehr Kritik praktiziert als die in englisch geschriebene Bücher.

Nach meiener Erfahrung, denke ich dass es hilft nicht wenn innerhalb einer Diskussion die kritische Meinung unvermittelt ausgesprochen wird. Es ist zu erwarten und als  allgemeiner Verdienst wenn die Aussage von Argumenten unterstützt wird. Natürlich eine andere Frage ist wie die Argumenten vermittelt werden, mit welche Sprache mit welchem Ton. All dass sind Faktoren der die Wirkung einer Gespräch stark beeinflussen.

Dahin zu kommen, an dem Punkt in dem nicht nur die Fähigkeit Kunst Qualität zu erkennen sondern sie auch im Worte zu fassen, bedarf eine ernsthafte Auseinandersetzung, Beschäftigung auch mit Kunst sowie theoretische Literatur.

In dass von August Ruhs Buch “Lacan: Eine Einführung in die strukturale Psychoanalyse” wird in das Kapitel Film und strukturale Psychoanalyse (169) über dass von Christian Metz  eingeführte Begriffe des systematisierung “Dispositiv Kino” und “Diskurs Film”, auch über dass Theoretiker Gruppe aus Ljubljana welche in ihrer Interpretationsarbeit vor allem vom Holywood  und Hitchcocks Filme ausgegangen seid. Hier wird auf dass unterschied zwischen Moderne und Postmoderne Interpretationen, bzw. der Zugang zum Kunstwerk über eine Postmoderne Interpretaions herangehensweise vorgeschrieben haben.

Während es  für eine moderne Interpretation gelte, in einem Moderne Kunstwerk, welches